(Lern)Ausflug ins Welschland

Diesen Sonntag hat uns unser Bauchef Giovanni auf einen kleinen Ausflug mitgenommen in den Westen der Schweiz.

Am Chaumont in der Näher von Neuchatel  habe die lokalen Jungs eingeladen um an ihrer Hausstrecke zu shapen.

Diese Strecke setzt auf jeden Fall eine neue Messlatte: Die ganzen Sprünge und Hindernisse sind massiv grösser als wir das gewöhnt sind. Auch die Konstruktionen lassen sich sehen. Es sind wahre Kunstwerke aus Holz und Erde. Head of Construction Jan Bossel, welcher die Motorsäge so gut beherrscht wie kein anderer, stellte kurzerhand ein neues Roadgap hin. Der Absprung ist in fast 4 Meter höher und die Distanz zur Landung ist ca. 7.5m. Auch die anderen Jungs von Bikeattitude (www.bikeattitude.net) gaben mächtig Gas, die gesamte Anfahrt wurde in den Steinigen Juraboden hineingegraben, dem nicht genug, ein perfekter Step-Up auf das Roadgap rundet das ganze ab.

Auch der Nachwuchs war fleissig am Werk. Im unteren Teil bauten sie 2 kleinere Drops und Steilwandkurven. Früh übt sich,…

Ein Dank von unserer Seite. Wir haben wieder viel gelernt wie man Sprünge noch stabiler, schöner und GRÖSSER baut 🙂

Hier ein paar Impressionen von unserem Ausflug

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s